Patientenlage in Österreich

Hier entsteht gegen Ende des Jahres eine Übersicht zur Lage Betroffener in Österreich. Leider kommt es hier zu Verzögerungen. Bitte lesen Sie dazu den Text weiter unten. Wir arbeiten daran, hier möglichst oft positives berichten zu können.

Stand August 2020:

Im vergangenen Jahr haben wir eine österreichweite Umfrage zur Lage der ME/CFS Patienten in Österreich durchgeführt und alles im „ME/CFS Report Österreich 2020“ zusammengefasst. Neben vielen Betroffenen waren auch Ärzte, Wissenschaftler und Anwälte beteiligt.

Leider sind die Berichte Betroffener in Österreich teilweise so schlecht, dass wir den Report so nicht veröffentlichen konnten und statt dessen direkt an Minister Anschober übermittelt haben und dringend um ein persönliches Gespräch gebeten haben. Der Termin findet nun im September 2020 statt.

Wir werden über den weiteren Fortschritt hier und auf unseren Social Media Kanälen berichten.

Nachdem fest steht, wie es weiter geht und die Situation Betroffener hoffentlich zumindest an westliche Standards angepasst wurde, werden wir hier darüber berichten.

Es tut uns leid, dass so viele ME/CFS Betroffene oft über viele Jahre hinweg neben dem Leid, dass die Krankheit ohnehin schon mit sich bringt, auch noch von den zuständigen Stellen belastet werden und so viel Leid ertragen müssen.

Wir hoffen, dass bald ein grundlegendes Umdenken statt findet und bemühen uns gemeinsam um einen Weg, bei dem die medizinische, soziale Versorgung verbessert und besonders die Menschenwürde wieder hergestellt wird.

Bist du in Not? Wirst du von Ärzten oder den öffentlichen Stellen mißverstanden oder gar herabwürdigend behandelt? Du bist nicht alleine! Kontaktiere uns – wir helfen wo wir können.

Euer CFS-Hilfe Österreich Team