me-cfs-news

ME/CFS News: Die wichtigsten Neuigkeiten auf den Punkt.

ME/CFS News 2018

(neueste zuerst)

26.05.2018 Dr. Ron Davis, wurde vom NIH mit einem 5-Jahres-Zuschuss in Höhe von mehreren Millionen US-Dollar ausgezeichnet.

29.04.2018 Vier neue, große ME/CFS Forschungskollaborationen werden mit insgesamt 35 Mio $ in den USA finanziert.

22.04.2018 Mike Harley nimmt im Rahmen seiner Kampagne @MikesEUmaras beim Wien-Marathon teil. Er hat drei Betroffene zur Situation von ME/CFS-Patienten in Österreich interviewt.

19.03.2018 Der niederländische Gesundheitsrat erkennt er an, dass ME/CFS eine ernsthafte chronische Erkrankung ist, die bisher nicht ausreichend ernst genommen wurde (englisch).

16.03.2018 Artikel: Chronisches Erschöpfungssyndrom und die Ignoranz der Medizin (Augustin).

14.03.2018 Interview Prof. Scheibenbogen: ME/CFS bedeutet für viele Patienten meist einen weitgehenden Verlust ihres bisherigen Lebens.

02.02.2018 Betroffene bedanken sich für eine $5 Mio Spende für ME/CFS Forschung und geben Einblicke in die Tragik dieser Erkrankung (englisch).

25.01.2018 „Unrest“ (mit deutschen Untertiteln) ist ab sofort auf Netflix verfügbar. In dieser bewegenden Doku begibt sich eine 28-jährige Studentin selbst vor die Kamera, um das was normalerweise hinter verschlossenen Türen passiert aufzuzeigen. Unrest bei Netflix

18.01.2018 Anne, eine schwedische Betroffene & Fürsprecherin entscheidet sich für den Suizid. “Farewell – A Last Post from Anne Örtegren (englisch)”

ME/CFS News 2017

26.12.2017 Die Fortschritte in der ME/CFS Forschung 2017 bauen auf vielversprechenden Forschungsarbeiten auf und spiegeln die Dynamik wieder.

04.12.2017 Strafanzeige gegen die Amtsärztin. Der Fall Lara.

02.12.2017 Der ehemalige 1860-Publikumsliebling Olaf Bodden sitzt nach Pfeifferschem Drüsenfieber und folgendem Chronischem Erschöpfungssyndrom mittlerweile im Rollstuhl.

29.11.2017 Großer New York Times Artikel: „Eine große Veränderung ist im Gange, was die Behandlung einer Krankheit betrifft, die einst mit Skepsis betrachtet wurde“ Nach Jahren der Falschauslegung als psychische Störung, erkennen nun auch führende Gesundheitsorganisationen, dass es sich bei ME/CFS um eine ernsthafte, langfristige Erkrankung handelt, die möglicherweise durch eine Störung der Immunantwort verursacht wird.

07.11.2017 Studie zeigt: Menschen mit chronischem Erschöpfungssyndrom sind auf zellulärer Ebene erschöpft.

07.11.2017 Es wird bekannt, dass Dr. Sigrid Kiener Larcher, eine Betroffene aus Österreich nach langem Kampf verstarb. https://www.facebook.com/sigrid.kienerlarcher,

22.08.2017 Focus: Acht Jahre fanden Ärzte keine Erklärung: „Ich war zu schwach, einen Joghurt zu öffnen“

01.08.2017 Ärzteblatt: Chronisches Erschöpfungs­syndrom: Studie findet Anstieg bei 17 Entzündungs­markern

25.07.2017 Kalifornien erlässt neues Gesetz, dass die Situation ME/CFS Betroffener verbessern soll.

12.07.2017 Die norwegische Ministerpräsidentin Erna Solberg nutzt ihre politische Macht, um die Situation für ME / CFS-Patienten zu verbessern.

11.07.2017 Gute Nachrichten aus den USA: CDC nimmt CBT (kognitive Verhaltenstherapie) und GET (abgestufte Bewegungstherapie) als empfohlene Behandlungsmethoden für ME/CFS von der Webseite.

03.04.2017 Spektrum.de Der Biologie des Chronischen Erschöpfungssyndroms auf der Spur.

Weitere Artikel (z.b. Spiegel) gibt’s hier: Artikel, Broschüren und mehr

Ein Gedanke zu „ME/CFS News: Die wichtigsten Neuigkeiten auf den Punkt.“

Kommentare sind geschlossen.